Archiv für Oktober 2011

„Thor Steinar“ – Shop in Glinde

Der neue Versuch einen Laden der „MediaTex GmbH“ in Norddeutschland zu eröffnen, schlägt hohe Wellen. In Glinde im Kreis Stormarn eröffnete Mitte September ein Geschäft namens „Tonsberg“, angeboten werden vor allem Klamotten der in der rechten Szene beliebten Marke „Thor Steinar“. Vom ersten Tag an gibt es Proteste, die organisierte Neonazi-Szene distanziert sich vom Laden.

Ausführlichere Informationen zum Hintergrund des Ladens und zum Geschehen in Glinde gibt es bei den Hamburger Genoss_innen von antifainfo.de und beim blick nach rechts. Mittlerweile haben sich organisierte Neonazis von dem Geschäft in Glinde distanziert. Auf zentralen Internetseiten der Szene aus Hamburg und Schleswig-Holstein heißt es: „Thor Steinar ist kein Nazi-Label, sondern missbraucht völkisch-heidnische Symboliken für seine Profite. Es werden nationale Käuferschichten geködert, die Gewinne aus den überteuerten Klamotten wandern jedoch in die Taschen von Leuten, die nichts mit der nationalen Sache und unserem politischen Kampf zu tun haben.“

Ob das die „nationalen Käuferschichten“ großartig interessieren wird, bleibt abzuwarten, erfreut sich die Marke „Thor Steinar“ doch nach wie vor großer Beliebtheit auf Veranstaltungen der Nazi- und Hooliganszene, denn das Tragen dieser Marke kennzeichnet durch die mittlerweile große Bekanntheit eine eindeutige Gesinnung nach außen.

Keine Geschäfte mit Neo-Nazis!

Weg mit Thor Steiner!




kostenloser Counter
Poker Blog