Archiv für Februar 2010

No Pasaran: Sie kamen nicht durch!!!

Dresden, 13.02.2010: Naziaufmarsch erfolgreich verhindert!
NoPasaran3
Abertausende AntifaschistInnen (ca. 15.000) blockierten erfolgreich den geplanten Großaufmarsch von Neonazis in der sächsischen Landeshauptstadt. Das Bündnis „Dresden-Nazifrei“ hatte zu Massenblockaden aufgerufen, dem tausende folgten.

Die Stadtverwaltung Dresdens hatte sich zuvor ordentlich bemüht den Rechtsextremisten eine möglichst freie Bahn zu verschaffen. Alle antifaschistischen Kundgebungen auf der Neustädter Seite waren zuvor untersagt worden. Die Menschenkette, an der ebenfalls mehrere tausend Menschen teilgenommen haben, sollte wohl die Bilder des Tages liefern.

Doch diese lieferte der antifaschistische Widerstand. Zwischen 9:00 und 10:00 Uhr entstanden binnen kürzester Zeit an mehreren Orten Blockaden. Einige wie die in der Hansastraße und auf dem Albertplatz wuchsen jeweils auf mehrere tausend Personen. Zusätzlich hatten Nazigegner die Gleise blockiert, so dass der Zugverkehr eingestellt werden musste. Es zeigt sich, dass das Konzept des bundesweiten Antifabündnisses „No Pasaran“ mit fortschrittlichen Teilen der Zivilgesellschaft eng zusammenzuarbeiten äußerst erfolgversprechend ist, besonders wenn man es mit dem größten Naziaufmarsch in Europa zu tun hat. Und dieser wurde dieses Jahr zum ersten mal erfolgreich verhindert!

Den ca. 5000 Neonazis gelang es nicht einmal sich an einem zentralen Punkt zu sammeln. Alle Zufahrtwege zum Neustädter Bahnhof (Dresden/Nord) waren blockiert. Die Einsatzleitung der Polizei entschied sich auf Grund der großen Anzahl von AntifaschistInnen in der Stadt und den zum Teil von mehreren tausend Menschen besetzten Blockadepunkten gegen einen Aufmarsch des „Aufzuges Rechts“ da unter diesen Umständen für dessen Sicherheit nicht zu garantieren sei.

Abgesehen von kleineren „Geländespielen“ im Bereich Neustadt, Hechtviertel und Pieschen blieb der Tag weitgehend friedlich und aus unserer Sicht ohne Abstriche ein voller Erfolg!

Was in Köln, Jena und Dresden möglich ist das können wir auch in Lübeck schaffen!

No Pasaran! Sie kommen nicht durch!




kostenloser Counter
Poker Blog