Archiv für Dezember 2009

SAMSTAG 05.DEZEMBER.2009 DEMO GEGEN NAZIS GEWALT IN HAMBURG

AntifaHH
In Anbetracht der letzten Wochen und Monate ist es geradezu erschreckend, wie sehr sich die Neonazipräsenz gewandelt hat. Ob in der Bahn, auf der Straße, an Wänden und auf Kleidungsstücken sind nationalistische, diskriminierende und homophobe Sprüche zu sehen und zu hören – Sprüche, bei denen mensch einfach nur schlecht wird.

Staatliche Repressionsorgane und Faschisten versuchen immer wieder ein Klima der Einschüchterung gegenüber Menschen, die nicht in ihr beschränktes Weltbild passen, zu schaffen. Mittlerweile ist es Gang und Gebe, dass sich Neonazis widerstandslos in der Öffentlichkeit präsentieren können, wobei sie immer aggressiver vorgehen.

Erst vor Kurzem wurde in Moskau der Freund und Genosse Iwan Chutorskoi von solchen menschenverachtenden Arschlöchern hinterrücks erschossen.

Auch in Hamburg ist es am 15.11.09 wiedermal zu einem brutalen Übergriff auf einen Menschen gekommen. An einer Kreuzung in Hammerbrook wird ein Auto mit einem ausländerfeindlichen Aufkleber beklebt. Als der Betroffene auf den Vorfall reagieren will, wird er brutal zusammengeschlagen. Der Täter kann sich auf den Rücksitz eines dunklen Kleinwagens flüchten. Der Betroffene selbst ist nur noch in der Lage einen Notruf abzusetzen; seitdem liegt er mit Hirnblutungen im Krankenhaus.

Diese Vorfälle sind Glieder einer fortlaufenden Kette, die wir jetzt zersprengen!

Es reicht! Keine Toleranz für Nazis hier und nirgendwo!!!

Darum kommt alle SAMSTAG, den 05.12.09, 14:00h zum Hachmann-Platz, damit wir gemeinsam eine kraftvolle, ausdrucksstarke Demo zum laufen kriegen und den Nazis zeigen, dass sie in unserem Leben keinen Platz haben!!!

Voraussichtliche Route:
Start: Hachmannplatz, Lange Reihe (Zwischenkundgebung), Danziger Straße, Steindamm, Berliner Tor, Spaldingstraße (2. Kundgebung), Münzstraße, Steintorwall, Ende: Hachmannplatz




kostenloser Counter
Poker Blog